Italiano Farmacia on line: comprare cialis senza ricetta, acquistare viagra internet.

Ausgabe_a

STUDIEN IM FOKUS
LOKAL BEGRENZTES PROSTATAKARZINOM
Operation und Bestrahlung langfristig ähnlich effektiv
Sexuelle Funktion in der gesamten Kohorte (höhere Scores
zeigen bessere Funktion an)

zinom kann man radikal operieren pien.
oder bestrahlen. Zum Vergleich
dieser beiden Therapiestrategien Fazit: Bei diesen krankheitsspezifi-
bezüglich des Überlebens gibt es schen funktionellen Ergebnissen derzeit keine guten Vergleichsda- Balken zeigen Spannbreiten an
ten. Die Wahl der Therapie richtet zwischen Operation und Strahlen- sich daher häufig nach den zu therapie, die sich aber nach 15 Jah- nissen, die bisher aber nur für sollten mit dem Patienten diskutiert Radiotherapie
Prostatektomie
Prostate Cancer Outcomes Study scheidungsfindung. Resnick MJ, et al.: Long-term functional out- sel ona on
comes after treatment for localized prostate Männern, bei denen 1994 oder cancer. NEJM 2013; 368: 436–45.
1995 im Alter von 55–74 Jahren ein Prostatakarzinom diagnosti-ziert worden war, hatten sich 1 164 einer radikalen Operation REANIMATION
und 491 einer definitiven Strah-lentherapie unterzogen. Der funk- Weniger Depressionen bei Angehörigen, die zusehen
tionelle Status wurde zwei, fünf und jetzt 15 Jahre nach der Dia - Etwa 600 000 Menschen pro Jahr punkten gehörten Angst und De- sterben an plötzlichem Herztod. pression und der Einfluss der An- arzt. Bei der Reanimation werden und Rettungsteams.
ner prospektiven Studie wurde nun ren 211 von 266 (79 %), in der ligt. Randomisiert boten 8 Teams waren in der Kontrollgruppe signi- den Angehörigen von Patienten mit fikant häufiger als in der Interven- gen Teams führten die Einsätze wie Angehörigen, die die Wiederbele- trollgruppe. Pro Notfall wurde ein Vergleich zu den Angehörigen, die Angehöriger beurteilt. 90 Tage nach sie direkt verfolgten (adjustierte dem Ereignis wurden die insgesamt OR 1,6; p = 0,02). Zeugen der Re- 570 Angehörigen telefonisch mit animation entwickelten seltener Hilfe strukturierter Bogen befragt. Angst und Depression. Die An - Primärer Endpunkt war der Anteil wesenheit der Angehörigen hatte schen Belastungsstörungen (PTBS) belebungsmaßnahmen, auf das Pa- Deutsches Ärzteblatt | Jg. 110 | Heft 33–34 | 19. August 2013 des Rettungsteams. Möglicherweise klinik Köln. „Die Studie bestätigt vermittelt die Anwesenheit beim unsere bisherigen Vermutungen und Reanimationsversuch Angehörigen eine entsprechende vorsichtige im Todesfall das Gefühl, dass alles Empfehlung in internationalen Leit - Mögliche getan wurde, um den linien.“ Eine weitere interessante Fazit: Angehörige, die bei einem nahme von Angehörigen an der
versuch anwesend waren, leiden positiven Effekt auf die psychische später seltener unter PTBS, unter Belastung der Angehörigen habe. Angst und Depression. Der Stress Schließlich erhöhe der Beginn für das Rettungsteam erhöht sich von Reanimationsmaßnahmen durch durch die Anwesenheit nicht. „Die Angehörige die Überlebensrate um Ergebnisse sind sehr erfreulich“, das Zwei- bis Dreifache.
Jabre P, Belpomme V, Azoulay E, Jacob L, et al.: Family presence during cardiopulmonary resuscitation. NEJM 2013; 368: 1008–18.
Fazit: „Die Ergebnisse dieser um-
fangreichen, akribischen und vom
Ansatz her überzeugenden Analyse
NICHTSTEROIDALE ANTIPHLOGISTIKA
sind als endgültig ansehen, denn bald sind alle NSAID patentfrei und da- Erhöhtes Herzinfarktrisiko bei Langzeitanwendung
mit für eine industriegeförderte For-schung nicht mehr attraktiv“, kom- 1,12–1,78, p = 0,0036). Das Risiko mentiert Prof. em. Dr. med. Kay Bru- für schwere koronare Ereignisse ne vom Institut für Experimentelle roidalen Antiphlogistika (NSAID) (nichttödlicher Myokardinfarkt oder und Klinische Pharmakologie der wurden in einer Metaanalyse von Herztod) war unter Ibuprofen um Universität Erlangen. Die Studie er-639 randomisierten klinischen Stu- das Doppelte erhöht (HR 2,22; laube einige wichtige Schlüsse: „Ei- dien mit 353 389 Teilnehmern neu 95-%-KI 1,10–4,48; p = 0,0253). ne Erhöhung des Schlaganfallrisikos untersucht. In den Studien wurden Ausnahme war Naproxen (HR ist für keinen der Zyklooxygenase-Coxibe vs. Placebo oder vs. NSAID 0,93; 95-%-KI 0,69–1,27; p = hemmer nachweisbar, vorausgesetzt, (inklusive Ibuprofen, Diclofenac 0,0187). Es könnte möglicherweise der Blutdruck ist im Normbereich. und Naproxen) untersucht, aber eine ähnlich protektive Wirkung ha- ben wie ASS und war das einzige Darm-Blutungen und -Perforatio- untersuchte NSAID, für das keine nen, am stärksten Ibuprofen und kulärer Ereignisse (nichttödliche lären Todesfällen gefunden wurde. und Coxibe. Mit einer Ausnahme, Herzinfarkte oder Schlaganfälle Die Substanz erhöht jedoch, wie al- oder kardiovaskulär verursachter le anderen NSAID, das Risiko für (≥ 1 g/Tag), erhöhen alle NSAID das Tod) war bei Coxiben um 37 % er- Herzinsuffizienz. Außerdem erwies Herzinfarktrisiko, aber auch Napro- höht (Hazard Ratio [HR] 1,37; sich Naproxen bei den gastrointesti- 95-%-Konfidenzintervall [KI] 1,14– nalen Komplikationen, darunter die dikamente der Substanzklasse, das 1,66; p = 0,0009) und bei Diclofe- nac um 41 % (HR 1,41; 95-%-KI kanteste NSAID.
sümiert Brune. „Als Wirkstoffklasse werden die NSAID weiterhin an der Absolute jährliche Ereignis- und Komplikationsrate bei der Einnahme von Coxiben
nicht in Sicht. „Es bleibt also nur, für tödlich
tödlich + nichttödlich
Coxib and traditional NSAID Trialists’ Collabo- ration: Vascular and upper gastrointestinal effects of non-steroidal anti-inflammatory drugs: meta-analyses of individual participant data from randomised trials. Lancet 2013; schwere vaskuläre Ereignisse
Komplikationen im unteren Gastrointestinaltrakt
Deutsches Ärzteblatt | Jg. 110 | Heft 33–34 | 19. August 2013

Source: http://www.essener-urologie.de/files/a1562.pdf

Microsoft word - working papers--link-3-08.doc

ALFRED LERNER COLLEGE OF BUSINESS & ECONOMICSWHO RECEIVES STATINS? VARIATIONS IN PHYSICIANS’PRESCRIBING PATTERNS FOR PATIENTS WITH CORONARYHEART DISEASE, DYSLIPIDEMIA, AND DIABETESSimon Condliffe, Charles R. Link and Bryan Townsend____________________________*http://lerner.udel.edu/economics/workingpaper.htm.© 2007 by author(s). All rights reserved. WHO RECEIVES STATINS?

手同種移植ガイドライン_最終).doc

lymphocyte function-associated molecule-1(LFA-1)1. Arai K, Hotokebuchi T, Miyahara H, Mohtai M, Kitadai HK, Sugioka Y, Kaibara N. Successful long-term storage of rat limbs. The use of simple immersion in Euro-Collins solution. Int Orthop. 1993 Dec;17(6):389-96 2. .Arai K, Hotokebuchi T, Miyahara H, Arita C, Mohtai M, Sugioka Y, Kaibara N. Limb allografts in rats immunosuppressed with FK506. I.

Copyright © 2010-2014 Drugstore Pdf Search