Italiano Farmacia on line: comprare cialis senza ricetta, acquistare viagra internet.

07.03.08_horseweb04

STADL-PAURA CLASSICS II - Was war los am Donnerstag, 06.März
Bewerb01:
Stadl Classics Young Horses Tour Opening – presented by Stable Obora
Trebon
Int. Standardspringprüfung – 1,25m für 6- und 7-jährige Pferde
Doppelsieg für Titelverteidiger Rob Raskin / AUT beim Stadl Classics
Youngster Tour Opening

Den Start der Stadl-Paura Classics II machten die jüngsten Pferde.
Allesamt sind sie die Hoffnungsträger der Arrivierten für die Zukunft,
die einmal eine möglichst Erfolgreiche sein soll. Die Youngster Tour
bietet optimale Bedingungen um sie an den Flair internationaler
Veranstaltungen zu gewöhnen und auf kommende Aufgaben vorzubereiten.
Für den Vorarlberger Titelverteidiger des Stadl Classics Grand Prix,
Rob Raskin, stehen die Chancen für weitere erfolgreiche Saisonen mit
Nachwuchspferden jedenfalls bestens. Er konnte das Stadl Classics
Youngster Tour Opening gleich mit einem Doppelsieg für sich
entscheiden. Unter den 60 an den Start gebrachten Rössern war der
Stilist mit dem erst 6-jährigen Wallach Wirbelwind II siegreich, mit
seinem zweiten Pferd, dem 7-jährigen belgischen Fuchswallach Rebel
R.B.R Zweiter. Der dritte Rang in dieser internationalen Prüfung über
1,25m ging mit Tobias Bachl auf Escada E, einer 7-jährigen
Hannoveranerstute, an Deutschland.
Der in Chile geborene, siegreiche Wirbelwind steht in der Schweiz und
ist seit Herbst 2007 unter Beritt des Vorarlbergers. Rebel R.B.R.
hingegen stammt aus Raskins eigener Zucht, sein Vater Ewout van de
kleine Roost hat immerhin schon als 5-jähriger mit acht Turniersiegen
in Serie die belgische Meisterschaft der Jungen Pferde gewonnen.
Ergebnisdienst
Stadl Classics Youngster Tour Opening
1.Wirbelwind / Raskin Rob / AUT / 0/51,57
2.Rebel R.B.R. / Raskin Rob / AUT / 0/55,14
3.Escada E / Bachl Tobias / GER / 0/55,32
4.Cyanid / Prasek Krzysztof / POL / 0/55,82
Bewerb02:
Stadl Classics Small Tour Opening – presented by Mouling Rouge Linz
Int. Standardspringprüfung 1,30m
Zweite Prüfung, zweiter österreichischer Sieg: Barbara Belousek / St
gewinnt das Small Tour Opening
Peter Englbrecht / OÖ springt nach Rippenbruch auf Platz drei

Schon letzte Woche mit Esprit d\' E.T. in einer S*-Prüfung siegreich,
konnte Barbara Belousek / AUT heute erneut ihre Form auf dem 9-jähriger
Fuchswallach beweisen. Die Steirerin gewann die internationale
Standardspringprüfung über 1,30m mit 42 Hundertstel Vorsprung auf
Tobias Bachl. Der Deutsche konnte sich nicht nur mit I know it
(0/49,50) zum zweiten Mal an diesem Tag unter die besten Drei
einreihen, sondern belegte auf Colibri auch noch den 5.Platz (0/52,34).
Bestens erholt von seinem dreifachen Rippenbruch zeigte sich der junge
Öberösterreicher Peter Englbrecht / AUT. Er legte auf der in Italien
gezogenen 10-jährigen Fuchsstute Red Allegra, die erst seit Beginn
dieses Jahres bei ihm in Beritt ist, einen fulminanten Ritt hin und
platzierte sich auf Rang drei (0/51,31).
Ergebnisdienst
Stadl Classics Small Tour Opening
1.Esprit d\' E.T. / Belousek Barbara / AUT(St) / 0/49,08
2.I know it / Bachl Tobias / GER / 0/49,50
3.Red Allegra / Englbrecht Peter / AUT (OÖ) / 0/51,31
4.Atlantico / Raisch Matthias / GER /0/51,56
5.Colibri / Bachl Tobias / GER / 0/52,34
Bewerb03:
European Youngster Cup Opening – presented by Spedition Hindelang
Int. Standardspringprüfung 1,35m (Jahrgang 82-93)
Ein Favoritensieg beim European Youngster Cup durch Simone Blum und
ihren altbewährten Kassandro

Simone Blum / GER zählte schon in den letzten beiden EYCup Saisonen zu
den erfolgreichsten ReiterInnen in dieser int. Nachwuchsserie. Sie
scheint auch heuer wieder zu den heißen Eisen rund um den Gesamtsieg zu
zählen. Knapp hinter ihr reihte sich die erfolgreichste deutsche
Nachwuchsreiterin der Gegenwart, Angelina Herröder / GER aus Büttelborn
mit ihrem Nachwuchspferd Renoir ein. Trotz einer Nierenbeckenentzündung
konnte sie ihr Ausnahmetalent wieder unter Beweis stellen. Auf Rang
drei platzierte sich überraschend die junge Stefanie Paul aus Altusried
/ GER mit ihrer Leonie P. Ihre Stute zeigte sich einmal mehr von ihrer
allerbesten Seite, sodass man zu Recht erwarten kann, dass von diesem
Paar in Zukunft noch einiges zu hören sein wird.
Als beste Österreicherin rangiert Marielle Margreiter auf der
Mecklenburgerstute Latina W 5 fehlerfrei auf Rang 11. Die gebürtige
Tirolerin überzeugte wieder durch einen hervorragenden Stil, eine
fehlerfreie Leistunge und somit ist wohl auch von ihr an diesem
Wochenende im Rahmen der beiden Wertungsprüfungen am Freitag und
Samstag noch einiges zu erwarten.
Ergebnisdienst
European Youngster Cup Opening
1.Kasandro / Blum Simone / GER / 0/57,75
2.Renoir / Herröder Angelina / GER / 0/60,29
3.Leoni P / Paul Stefanie / GER / 0/60,90
Bewerb 04:
Stadl Classics Amateur Tour Opening
Int. Standardspringprüfung 1,15m
Das Amateur Tour Opening geht an Manuel Pinto / SUI

Das Stadl Classics Amateur Tour Opening war das letzte internationale
Springen des heutigen ersten Tages der Stadl-Paura Classics II. Gleich
zwei Schweizer reihten sich bei dieser internationalen
Standardspringprüfung über 1,10m auf den ersten drei Rängen ein. Der
Sieg ging an Manuel Pinto / SUI, der mit seiner in Frankreich gezogenen
Stute Judith du Temple und mehr als einer Sekunde Zeitvorsprung auf den
Zweitplatzierten Peter Baricic / SVK auf Cartano Du Rona (0/52,86) auf
das oberste Podest ritt. Fabia Scola / SUI platzierte sich mit dem Holsteinerwallach Cosmos III am dritten Rang (0/53,68). Das beste österreichische Ergebnis erzielte Sandra Distler. Sie kam mit einem fehlerfreien Ritt auf Pinocchio 13 auf Rang 11. Ebenfalls platziert wurde weiters Bettina Bauer, die mit dem Zangersheidehengst Le Prechon Z den 9. Platz erreichte. Ergebnisdienst Amateur Tour Opening 1.Judith du Temple / Pinto Manuel / SUI / 0/51,23 2.Cartano Du Rona Z / Baricic Peter / SVK / 0/52,86 3.Cosmos III / Scola Fabia / SUI / 0/53,68

Source: http://www.rob-raskin.at/Archiv/Images_Archiv/07.03.08_horseweb04.pdf

National outcomes study of patients with osteonecrotic jaw (onj) amongst patients referred to dental hospitals and mfu/ent hospital departments in england and referred during 2009 and 2010

PROTOCOL A 2-year national new patient registration of patients with avascular necrosis of the jaws including bisphosphonate-related osteonecrosis’ (BRONJ) referred to Oral Surgery, Oral Medicine, Oral and Maxillofacial Departments and Dental Hospitals in England, Wales, Scotland and Northern Ireland Purpose of proposed study 1) To capture all new patient referrals (case-ser

Eman ibrahim wassef

Medical report Name: Eman Ibrahim Wassef date of admission: 1/1/2011 Age : 48 years discharge: still in ICU treating doctors: prof. Hatem Amin Attala Concultant of anaethesiology prof. Magdy akel prof. Amin malty Consultant of ophthalmology prof. Hossam Elkafrawy Consultant of plastic surgery dr. Ehab naeem Consultant of ENT The patient was admitted to our hospital after the explosion acc

Copyright © 2010-2014 Drugstore Pdf Search