Italiano Farmacia on line: comprare cialis senza ricetta, acquistare viagra internet.

Etiquette for the new diver

Hinweise zum Bootstauchen in den USA
Vielen Dank dass Du heute mit uns tauchst!Die folgenden Informationen sol en Dir dabei helfen, unsere Tauchprozeduren und die „Etiket e“ an Bord zu verstehen.
Die Tauchindustrie und ihre Angestel ten sind dazu da, damit Du diesen Sport gefahrenlos geniessen kannst. Allgemein:
Sei ein rücksichtsvol er Taucher. Gehe auf das Tauchpersonal zu, wenn sie Dir helfen oder Fragen beantworten können, denn sie werden al es tun, um
Dich zu unterstützen. Wenn Du Dich bei einem bestimmten Tauchgang unsicher fühlst, sei es wegen der Konditionen oder der Tiefe, dann sag Bescheid
– es ist Dein Tauchgang, und Du sol test immer innerhalb Deiner eigenen Grenzen und Fähigkeiten tauchen. Denke daran, dass gute Taucher
verantwortungsbewusste Taucher sind!
Tauchen vom Boot aus:
Die Prozeduren beim Bootstauchen sind von Anbieter zu Anbieter verschieden, selbst wenn die gleichen Bootstypen verwendet werden. Die folgenden
Punkte sol ten jedoch auf jeden Fal beachtet werden:
• Bevor das Boot den Steg verlässt, gibt der Captain ein Briefing über die Sicherheitsabläufe an Bord. Hör gut zu, damit Du weisst, wo sich die Sicherheitsausrüstung befindet, fal s es einen Notfal geben sol te. • Das Boat Briefing wird meist von einem Mitglied der Crew gehalten und informiert über die Prozeduren beim Bootstauchen. Hier erfährst Du, wie die Tauchausrüstung verstaut werden sol te, wie die Crew Dir hilft, ins Wasser und wieder heraus zu kommen, und was Du bei einem Notfal tun sol test. Dies ist ein sicherheitsbetontes Briefing, um Dir ein sicheres und schönes Taucherlebnis zu ermöglichen. Fragen werden immer und gerne nach dem Briefing beantwortet.
Bitte nimm während der Briefings Rücksicht auf die Crew und die anderen Taucher; die Informationen sind wichtig für Deine Sicherheit und Dein Vergnügen, deshalb höre bitte gut zu und konzentriere Dich während der Briefings.
Beim Bootstauchen denke bitte daran, dass es wenig Platz gibt, deshalb verstaue bitte Deine Ausrüstung an den ange-gebenen Orten, und lege keine schweren Objekte wie z.B. Blei an Orte, wo sie heraunterfal en könnten und jemanden verletzen könnten. Es ist gut wenn Du weisst wo al es ist: Ret ungswesten, Rettungsboote, Erste Hilfe Koffer und Sauerstoff - der Captain informiert Dich darüber in seinem Briefing. Im unwahrscheinlichen Fal eines Notfal s höre bitte auf die Crew und bleibe ruhig. Die Crew ist für jede Situation ausgebildet; vertraue ihnen und tue was sie sagen.
Seekrankheit:
Fal s Du vermutest dass Du seekrank werden könntest, kannst Du vorbeugende Massnahmen ergreifen. Es gibt sehr viele Medikamente gegen
Seekrankheit und viele teure Lösungen wie Armbänder mit Magneten etc. Tatsächlich sind aber die hier in USA erhältlichen Tabletten wie Bonnine,
Triptone und Dramamine am wirkungsvol sten. Sie sol ten jedoch nicht erst 2 Stunden vor dem Tauchgang genommen werden, sondern am besten
bereits am Abend vorher. Bitte lies auch immer den Beipackzettel, bevor Du ein Medikament einnimmst. Vorbeugende Massnahmen können den
Unterschied ausmachen zwischen einem tol en Taucherlebnis und einem schlechten!
Trinkgeld:
Genau wie in einem amerikanischen Restaurant oder einer Bar, bietet die Tauchindustrie ihren Kunden hier einen Service an; mit dem Unterschied dass
wir uns auf Dein Vergnügen, und noch wichtiger Deine Sicherheit konzentrieren.
Tauchcrews, Divemaster und Tauchlehrer arbeiten viel und hart daran, dass Dein Taucherlebnis vergnüglich und sicher ist. Lange bevor Du ankommst,
bereiten Crew und Tauchlehrer den Tag für Dich vor, sie arbeiten viele Überstunden und auch immer an den Wochenenden, damit Du in Deiner Freizeit
Deinen Sport geniessen kannst.
Tauchen ist ein saisonabhängiger Sport, die Bezahlung in der amerikanischen Tauchindustrie ist sehr niedrig, und die Mitarbeiter sind auf Deine Grosszügigkeit angewiesen. Hier ein paar Tips zum Trinkgeld: • Gebe Deinen Tauchlehrern das Trinkgeld persönlich, da sie nicht am Trinkgeld der Bootscrew teilhaben. Angemessen sind 18-25% der Kursgebühr, wenn Du mit Deinem Tauchlehrer sehr zufrieden warst.
• Das Trinkgeld für die Bootscrew sol te mindestens $5-$10 pro Fahrt betragen. Meistens befindet sich ein Trinkgeldbehälter auf dem Boot. Die Crew teilt sich das Trinkgeld am Ende des Tages.
Denk daran dass Trinkgeld niemals erwartet wird, sich aber al e darüber sehr freuen. Zum guten Schluss…
Wir freuen uns über Dein Feedback. Wenn wir irgendetwas verbessern können, möchten wir das gerne wissen. Wenn Du Dein Erlebnis genossen hast
und mit der Tauchschule, der Crew oder Deinem Tauchlehrer zufrieden warst, sag es bitte unserem Chef oder schreib ihm ein Email.
Vielen Dank dass Du Dir die Zeit genommen hast dies zu lesen. Viel Spass beim Tauchen, und bitte respektiere unser Meer und unsere Riffe.

Source: http://www.tauchen-florida.de/Hinweise%20zum%20Bootstauchen%20in%20den%20USA.pdf

Microsoft word - english 1a.doc

English 1A Grundmeier The Glass Castle Write your answers (letter only) on another piece of paper. 1. Jeannette is badly burned at the age of three, because a.) her mother had gone for groceries. b.) she was playing with matches. c.) she was cooking hotdogs. 2. Jeannette and her family move a lot, because a.) they are always running from bill collectors. b.) they never like the home

orfe.princeton.edu

drugs1.html <TITLE>CIV401 - Electronic Commerce - Server Side Process-document.orderform.tPropecia.value = total;other = document.orderform.tMinoxidil.value;document.orderform.total.value = 1*total + 1*other;document.orderform.tMinoxidil.value = total;other = document.orderform.tPropecia.value;document.orderform.total.value = 1*total + 1*other;<TD>&nbsp;</TD><TD&

Copyright © 2010-2014 Drugstore Pdf Search