Italiano Farmacia on line: comprare cialis senza ricetta, acquistare viagra internet.

Abstract literatur gesa diedrichsen für homepage

Abstract
Die Effektivität osteopathischer Behandlungen bei
autonomen somatoformen Störungen

Gesa Diedrichsen
Somatoforme autonome Störungen sind gekennzeichnet durch Symptome eines vegetativ
innervierten Organs. Das Ziel dieser Arbeit ist es herauszufinden, ob es Studien gibt, die sich
mit
auseinandersetzen, deren Validität zu bewerten und eine Aussage zum derzeitigen Forschungsstand zu treffen. Es erfolgte eine systematische Literaturrecherche in den freien medizinischen Datenbanken und in Datenbanken über einen Zugang der Universität Hamburg und Wales. Zusätzlich wurden BAO Arbeiten der Akademie für Osteopathie mit einbezogen. Die Suche wurde nach Ergebnissen auf Deutsch und Englisch, im Zeitraum von 2000 bis 2010, durchgeführt, Ausgeschlossen wurden Studien, die sich mit der psychotherapeutischen Behandlung
auseinandersetzen.
Eingeschlossen wurden sowohl publizierte als auch nicht publizierte Studien.
Die Bewertung der internen Validität und der Modellvalidität erfolgte in Anlehnung an
osteopathische systematische Übersichtsarbeiten. Es wurden fünf Forschungsarbeiten und
ein Casereport gefunden, die sich mit der Effektivität osteopathischer Behandlung bei diesem
Krankheitsbild auseinander setzen. Die maximale Punktzahl von 18 konnte keine erreichen.
Je eine Arbeit konnte mit 15 und 14 Punkten bewertet werden, drei mit 12 Punkten und der
Casereport mit 8.
Damit können die fünf Studien als valide, mit leichten methodologischen Mängeln,
angesehen werden. Die durchschnittliche Probandengröße lag bei 36. Der aufgetretene
Behandlungseffekt in den Studien ist signifikant hoch und präzise bewertet. Die
Behandlungserfolge sind die Kosten und möglichen Nebenwirkungen wert. Im
osteopathischen Bereich, aber auch in allen anderen medizinischen Bereichen besteht ein
Mangel an eindeutigen Behandlungserfolgen dieser Patienten, so das eine gute
interdisziplinäre Zusammenarbeit, die eine multimodale Therapie ermöglicht, sinnvoll
erscheint.
Literatur
Brice, C.; Mountford, R. (2000), A Study into the Efficacy of Treatment of Irritable
Bowel Syndrome, British Osteopathic Journal, 22, S. 23-26
Bronfort, G.; Haas, M.; Evans, R.; Leininger, B.; Triano, J. (2010), Effectiveness of
manual therapies: the UK evidence report, Chiropractic & Osteopathy 18, frei
verfügbar unter: http://www.chiroandosteo.com/content/18/1/3, abgerufen am
2.05.2010
De Waal, M. W. M. et al. (2004), Somatoform disorders in general pratice,
Prevalence, functional impairment and comorbidity with anxiety and depressive
disorders, British Journal of Psychiatry, S. 470-476
Fink, P.; Schröder, A. (2010), One single diagnosis, bodily distress syndrome, suceeded to
capture 10 diagnostic categories of functional somatic syndromes and somatoform disorders,
Journal of Psychosomatic Research 68, S. 415-426
Grabhorn, R.; Jordan, J. (2004), Funktioneller Herzschmerz, Herz, 29, S. 589-594 Henningsen, P.; Zipfel, S; Herzog, W. (2007), Management of functional somatic syndromes, The Lancet, 369, p. 946-955, Onlinezugang über die Library wales, abgerufen am 19.06.2010 Hiller, W. (2007), Somatoforme Störungen , Medizinische Therapie, 3. Aufl., Springer Berlin Heidelberg, S. 1535-1539 Hiller, W.; Rief, W. (2006), <F45> Somatoforme Störungen, Handbuch der klinisch-psychologischen Behandlung, 2. Aufl., Springer Vienna, S. 323-342 Hiller, W. et al. (1997), Dysfunktionale Kognitionen bei Patienten mit Somatisierungssyndrom, Zeitschrift für klinische Psycologie, 26, S. 226-234 Hundscheid, H.W.C; Pepels, M.; Engels,L.; Loffeld, R. (2007), Treatment of irritable bowel syndrome with osteopathy: Results of a randomized controlled pilot study, Journal of Gastroenterology and Hepatology, 22, S. 1394-8 Hürlimann,R. ; Stenz,V. (2006), Gastroenterologie: Die Wiederauferstehung Roms, Schweiz Med Forum, 6, p. 1155-7, verfügbar unter: http://www.medicalforum.ch/d/set_archiv.html, abgerufen am 26.07.2010 Hussein, Z.; Quigley, M.M. (2005), Systematic Review: Complementary and alternative medicine in the irritable bowel syndrome, verfügbar unter: http://www3.interscience.wiley.com/cgi-bin/fulltext/118572199/PDFSTART, abgerufen am 20.05.2010 Foxx-Orenstein, A.; Clarida, J.C. (2001), Irritable bowel syndrome in women: The physican-patient relationship evolving, verfügbar unter: http://ostmeddr. com/vital/access/services/, abgerufen am 05.03.2010, JAOA, Vol. 101, No. 12, S.12-16 Kapfhammer, H.-P. (2007), Somatoforme Störungen, Nervenarzt, 79, S. 99-117 Kapfhammer, H.-P. (2008), Somatoforme Störungen in: Psychiatrie und Psychotherapie, Hrsg.: Möller, H.J.; Laux, G.; Kapfhammer, H.-P., 3. Aufl., Springer Berlin Heidelberg, New York, Tokyo, S. 767–902 Klooker, T.K. et al. (2010), The mast cell stabiliser ketotifen decreases visceral hypersensitivity and improves intestinal symptoms in patients with irritabile bowel syndrome, Gut, 59, S.1213-1221, Abstract frei verfügbar unter: http://www.gut.bmj.com, abgerufen am 13.08.2010 Koch, R.S. (1965), A somatic component in heart disease, Year Book of Selected Osteopathic Papers, S. 92-97, http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/13757351, abgerufen am 6.10.10 Kroenke, K. (2007), Efficacy of Treatment for Somatoform Disorders: A Review of Randomised Controlled Trials, Psychosomatic Medicine 69, S.881-888, http://www.psychosomaticmedicine.org/cgi/reprint/69/9/881, abgerufen am 15.05.2010 Kroenke, K.; Rosmalen, J.G. (2006), Symptoms, syndromes, and the value of psychiatric diagnostics in patients who have functional somatic disorders, The medicanical Clinics of North America, 90, S.603–26, Abstract verfügbar unter: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/entrez, abgerufen am 28.07.2010 Krollner, B.; Krollner, Dr. med. D.M. (2010), ICD Code 2010, verfügbar unter: http://www.i cd-code.de/icd/code/F45.32.html , abgerufen am 18.05.2010 Langkafel, M.; Senf, W. (1999), Diagnostik der funktionellen Herzbeschwerden aus psychosomatischer Sicht, Herz, 24, S. 107-113 Mayou, R. et al. (2005), Somatoform Disorders: Time for a New Approach in DSM-V, The American Journal of Psychiatry, 162, S. 847-855, verfügbar unter: http://128.121.104.17/cfs-inform/CFS.case.def/mayou.etal05.pdf , abgerufen am 18.05.2010 Michel, T.M.; Schneider, F.; Jecel, J. (2008), Psychische Erkrankungen in der Hausarztpraxis, Hrsg: Schneider, F.; Niebling, W., 2. Aufl., Springer Medizin Verlag Heidelberg, S. 281-300 Mühlen, N. (2008), Osteopathische Behandlung bei somatoformen autonomen Funktionsstörungen des Herz- und Kreislaufsystems, randomisierte klinische Studie, BAO-Arbeit an der Still Academy, nicht publizierte Studie, bestellt bei der Akademie für Osteopathie: http://www.ostepathie-akademie.de Sauerburger, S.; Zorgmann, M. (2005), Osteopathische Behandlung bei somatoformen autonomen Funktionsstörungen des Herz- und Kreislaufsystems, eine klinische kontrollierte Studie, BAO-Arbeit an der Still Academy Abstract der Studie ist erschienen 2008 im: International Journal of osteopathic Medicine, 11,p. 149-168, die gesamte Studie ist bestellt worden bei der Akademie für Osteopathie: http://www.ostepathie-akademie.de Schmilgeit, C. (2009), Anteil der Patienten mit somatoformen Störungen in der Osteopathiepraxis, Querschnittstudie in Praxen mit osteopathischen Behandlungen, B.Sc. Dissertation an der OSD und Prifysgol Cymru, University of Wales, nicht publizierte Studie, bezogen von dem Autor Schwerla, F.; Hass-Degg, K.; Schwerla, B (1999), Evaluierung und kritische Bewertung in der osteopathischen Literatur veröffentlichten, osteopathischen Studien im klinischen Bereich und im Bereich der Grundlagenforschung, Forschende Komplementärmedizin, 6 (6), S.302-310, verfügbar unter: http:// www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/pubmed , abgerufen am 24.06.2010 Snelling, N. (2006), Review: Do any treatments work for irritable bowel syndrome?, International Journal of osteopathic Medicine, 9, S.137-142, Abstact verfügbar unter: http://www.journalofosteopathicmedicine.com/article/S1746- 0689(06)00117-9/abstract, abgerufen am 16.05.2010 Stasiuk, D.; Nicolls, B.; Kiatos, J. (2004), The Effect of Osteopathic Treatment on the Irritable Bowel Syndrome: A case Series, Victoria University, Melbourne, Australia, Verfügbar unter: http://eprints.vu.edu.au/891/1/Stasiuk_et.al_2004.pdf, abgerufen am 21.05.2010 Stiedl, M.; Müller, A., Salomon, J. (2002), Die therapeutische Wirksamkeit der osteopathischen Behandlung beim Reizdarmsyndrom, BAO-Arbeit am europäischen College für Osteopathie, nicht publizierte Studie, bestellt bei der Akademie für Osteopathie: http://www.ostepathie-akademie.de Still, A. T. (2005), Das große Still-Kompendium, 2. Auflage, Pähl: Jolandos, S. 18 The George Institut for Global Health, Pedro Scale, verfügbar unter: http://www.pedro.org.au/german/downloads/pedro-scale, abgerufen am 19.06.2010 Tillburg, van, M. AL. et al. (2008), Complementary and alternative medicine use and cost in functional bowel disorders: A six month prospective study in a large HMO, verfügbar unter: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2499988/pdf/1472-6882-8-46.pdf, abgerufen am 20.05.2010 Tintelen, van, M. (2002), De Effectiviteit van Osteopathie, en kritisch overzicht van de literatuur tussen 1966 en 2001, De Osteopaat, 3 (1), S.3-12, verfügbar unter: http://www.osteopathiebijkinderen.c om/documen ts/0203_effectiviteit_van_osteopa thie.pdf, abgerufen am 20.06.2010 Toft, T. et al. (2010), Training General Practitioners in the Treatment of Functional Somatic Symptoms: Effects on Patient Health in a Cluster-Randomised controlled trial , Psychother. Psychosom. 2010, S.227-237 Tovey, P. (2000), A single-blind trial of reflexology for irritable bowel syndrome, verfügbar unter: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1314196/pdf/11791811.pdf, abgerufen am 20.05.2010

Source: http://www.osteopathie-schule.de/pdfs/ori/studien/abstract___literatur_gesa_diedrichsen_fuer_homepage.pdf

Microsoft word - 73d_esa draeger-preis.docx

Pressemitteilung „ESA Dräger Prize in Anaesthesia and Intensive Care Medicine” für Sepsisforschung vergeben Lübeck – Der „ESA Dräger Prize in Anaesthesia and Intensive Care Medicine“ 2013 geht an die Arbeitsgruppe um Doktor Jaimin M. Patel, School of Clinical & Experimental Medicine an der University of Birmingham, United Kingdom. Die Europäische Gesel

atasrl.it

EMEC Chemical Compatibility Table Solenoid driven metering pumps are widely used to dose chemical fluids and it is important that the most suitable material in contact with fluid isselected for each application. This compatibility table serves as a useful help in this respect. All the informations in this list are verified periodically andbelieved to be correct on the date of issuance. All th

Copyright © 2010-2014 Drugstore Pdf Search